Spiez – Wird der Kunststoff bald schon in der ganzen Region gesammelt?

Vor einem Jahr forderte Benjamin Ritter als Vorstandsmitglied des Verein SpiezerAgenda21 und Vorstandsmitglied Grüne Spiez, die bestehenden Separatsammlungen mit Plastikrecycling durch die Gemeinde zu ergänzen. Damit stiess er bei Letzterer auf offene Ohren: «Mit der erweiterten Separatsammlung sparen unsere Kunden geschätzt 30 bis 40 Prozent des Haushaltkehrichts ein», ist Werkhof-Dienstchef Markus Schärer überzeugt.

Bildlegende:
Setzen sich in Spiez für die Plastiksammlung: Werkhof-Dienstchef Markus Schärer (r.) und Gruppenchef Ueli Turtschi.
Foto: Guido Lauper / weiter lesen….